Selbstmord

Wir haben alle unsere Gefühle verloren
und haben auch unsere Augen verloren.
Einer hat im Dunkel der Nacht eine Pistole
in unsere Hände gesteckt.
Schießen wir ohne Pause!
Wir schießen auf unsere Geschwister
und schießen direkt in die Herzen unserer Kinder.

In der dunklen Nacht haben die Herrschenden
unsere Augen mit Schlamm bedeckt.
Sie haben eine Liste in unsere Hände gesteckt,
einen Befehl mit dem Beschluss des Todes unserer Brüder.
Wir haben bis jetzt nicht einmal einen Stein auf den Vogel geworfen,
nie eine Rose vom Ast abpflückt.
Jetzt schießen auf unsere Geschwister
und schießen direkt in die Herzen unserer Kinder.

Jagen wir die Friedenstauben im tiefen Schlaf des frühen Morgen.
Bringen wir nicht unsere Verwandten um,
werden die Beine unserer Stühle brechen
und sie werden die Schilde und die Sterne von unseren Schultern abreißen.

Keine Bedeutung hat, was wir bis heute gelernt,
was wir bis jetzt gesagt haben.
“Möge keine Stadt als Kulturstadt Bagdad überschatten,
keine mehr geliebt sein als die eigenen Geschwister”
Wir haben alle unsere Gefühle verloren
und haben auch unsere Augen verloren.
Im Namen des Friedens legen wir
mit Bomben die Stadt Bagdad in Flammen.
Wir bringen mit Bomben unsere
Kinder und Geschwister um.

Wir haben niemals die Ameisen auf der Erde getreten
niemals eine Rose von den Ästen abgebrochen
Jetzt schießen wir auf unsere Geschwister, unsere Kinder
Die Herrscher halten uns Pistolen an unsere Köpfe.
Sie werden auf uns schießen.
Sie verstecken sich in der Dunkelheit der Nacht.
Am Tage zeigen sie sich sauber wie Muttermilch.

Wir müssen auf Friedenstauben schießen
und sterben.
Wir haben keine andere Möglichkeit.
Die Herrschenden werden die Beine unserer Stühle brechen.
Sie werden die Epaulette von unseren Schultern reißen.

Unsere Gefühle verschmelzen
mit dem Feuer der Bomben.
Wir schießen Tag und Nacht auf unsere Geschwister,
schießen direkt in die Herzen unserer Kinder.

Kriegsfeuer verbreitet sich auf beiden Seiten von Euphrat und Tigris.
Wir sind die Mörder unserer eigenen Kinder und Geschwister.
Aber die Herren die Regie führen,
entscheiden den Krieg als Beschluss des Todes unserer Kinder
unserer Brüder.
Sie geben sich sauber wie Muttermilch.

24 Okt. 2007
Molla Demirel